• Spielt hier jemand dieses Spiel? Ich suche Leute zum gemeinsam online spielen.


    Mit relativ wenig Erwartungen habe ich mir das Spiel für die Switch gekauft und muss sagen: Auch, oder gerade weil, es nicht so "polished" daher kommt wie ein Diablo 3 macht es mir einen riesen Spaß.
    Diablo 3 kam ja jetzt auch für die Switch. Das habe ich mir auch geholt, aber so im direkten Vergleich stinkt es, meiner Meinung nach, gegen Victor Vran ziemlich ab.


    Ich weiß nicht, ob Crossplay bei dem Spiel möglich ist. Fall es jemand von Steam oder für ne andere Konsole hat, kann man es ja zumindest mal ausprobieren.


    Also Interessenten bitte melden!

  • Kenne Grim Dawn nur vom Namen, aber ich hab jetzt gegoogelt - und du hast echt Recht. Der Art-Style geht ziemlich in die gleiche Richtung.
    Glaube aber nicht, dass die was miteinander zu tun haben.


    Bei Victor Vran gibt's nen Motörhead DLC (in der Switch-Version schon mit enthalten). Wunderbar umgesetzt mit einer schönen Playlist an Songs und anderen... Anspielungen wäre schon untertrieben. Aber ich will nix spoilern. Vielleicht hast du ja irgendwann wieder Zeit... :bier:

  • Wie spielt sich das denn? Habe mir letztens eine Switch geholt, aber natürlich wegen Mario Kart. Bin eigentlich voll der Konsolenmuffel, weil man sich da so viel merken muss. Maus und zwei, drei Tasten, mehr geht eigentlich nicht...

  • Wenn du jemals Diablo gespielt hast, dann hast du ne ungefähre Vorstellung. Ich nenne solche Spiele ja Dungoen Crawler, allgemein werden die wohl eher als Action RPG bezeichnet.


    Die Menüs sind etwas "clunky" zu bedienen, im Spiel selbst (also in den Kämpfen) finde ich die Steuerung sehr fluffig.


    Ja - jede Taste macht irgendwas (was mich persönlich ja etwas abschreckt normalerweise), aber die Belegung ist absolut eingängig:


    Daumen:
    links: Analogstick: laufen; Analogkreuz: Tränke einsetzen
    rechts: Knöpfe: 3 Waffenfertigkeiten + hüpfen, Analogstick: Kamera drehen
    Zeigefinger:
    L, R: Waffenwechsel (linke Hand, rechte Hand)
    ZL, ZR: Dämonenkräfte (nenn es von mir aus "Zauber") einsetzen


    Das Spiel hat nen festen Kamerawinkel und -entfernung. Nur drehen kann man die Kamera (im Gegensatz zu Diablo), was aber ein riesen Vorteil ist und das Spielen nicht erschwert oder irgendwann anfängt zu nerven.


    Konsolentypisch steht überall dran, welche Taste man drücken muss. Gleichzeitiges drücken zweier (oder mehrerer) Tasten für bestimmte Funktionen gibt's nicht.
    Ebenso gibt es keine Kombinationen wie: Drücke Tastenkombination X, X, B, A, B, B, Y für die ultimative Attacke (a la Mortal Kombat)
    Die Bedienung in den Dungeons ist damit wirklich mehr als einfach. Das hat man nach ner Viertelstunde drin.
    Die Menüs sind, wie gesagt, etwas "clunky". Mich flüssig durch mein Inventar zu bewegen hat mich deutlich mehr Zeit gekostet als mich flüssig durch die Kämpfe zu bewegen. Wenn man den Dreh erst mal raus hat, geht auch das locker von der Hand. (Und Diablo ist - ich hab ja den direkten Vergleich - da auch nicht wesentlich besser.)


    Ähhh... du wolltest nur was zur Steuerung, gelle? Zum Spiel selbst hab ich jetzt extra nicht auch noch was geschrieben.

  • Hups! Hab gerade auf (deinen) Beitrag bearbeiten geklickt, statt auf antworten.
    Wird alles nach und nach eingeführt. Bis die Loot-Spirale greift kann man dann alles. ^^


    Ähhh... und ich weiß ja nicht, wie alt du bist, aber viel älter als ich wirst du nicht sein - wenn überhaupt. Bin doch selbst schon ein alter Sack! :D

  • OK, hast gewonnen - wenn auch nur knapp! :D
    Mario Kart ist deutlich stressiger für die Hand-Auge-Koordination. Bei VV hilft in vielen Fällen weit genug wegzurennen, wenn's zu hektisch wird... etwas, was man bei MK eher nicht kann.

  • Onkelchen, hast du's mal ausprobiert?
    Die sog. installierte Basis scheint auf der Switch recht klein zu sein. Seti Diablo draußen ist, ist online gar nix mehr los.
    Wenn du's auch hast, könnte man mal zusammen durch die Gegend ziehen...

  • Habs mir geholt, aber für den PC. Habs bei einem Klassenkameraden meiner Tochter auf Swich probiert, kam aber einfach nicht klar...


    Macht durchaus Spaß, aber ich muss sagen, dass mir die Charakterentwicklung ein wenig dolle kurz kommt. Habs jetzt schon eine Woche gar nicht mehr gestartet. Liegt aber sicher auch an fehlender Zeit. Kriegt im Jahresendurlaub sicher nochmal ne Chance...