Satire + Comics

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wer sich ein wenig mit den Thesen von Daniel Ganser beschäftigt hat, weiß, daß ein Imperium nur das Ziel der Machterhaltung und, wenn es gut läuft, der Machterweiterung hat. Dazu bedient es sich vorrangig des Mittels der Verdummung all jener, die den Zielen gefährlich werden könnten. So füttert das zur Zeit herrschende Imperium, die USA, ständig alle Nachrichtenquellen mit Fakes, welche vorrangig diese machtgierigen Ziele des Imperiums in Wolken hüllen und statt dessen tolle heile Welt und das Pfefferkuchenhaus vorgaukeln.
      Und nun kommt da so eine Plaudertasche namens Trump und klärt alle über die bewußt solange vernebelten Pläne des Imperiums auf: America First!
      Da hat er sich beim militärisch-industriellen Komplex der Staaten gewiss keine Freunde verschafft!
      Und siehe da, auf einmal wacht sogar Mutti on the Strings auf und schneidet ein paar ihrer vom großen Bruder angelegten Tentakel ab und erklärt dem staunenden Publikum, daß die nun verschärften Sanktionen der USA gegen Russland eigentlich Deutschland und Europa schaden. Bravo, nur weiter so!
    • Na, da sehe ich schwarz, daß Trump oder einer seiner in den Startlöchern mit den Hufen scharrenden Nachfolger die Schweizer bombardieren. Das hat der Ganser doch ganz klar gesagt, daß er sich riesig freut, daß die Schweizer kein Öl und Gas haben. Und auch nicht die Ösis und Germany auch nur in verschwindend geringen Dosen. Und auf Käse sind die Amis nicht so besonders scharf, den stellen die doch selbst schon künstlich her! Analogkäse!
      Meine Befürchtung ist eher, daß der Ganser ziemlich früh unter ungeklärten Umständen den Löffel abgibt wie z.B. der Udo Ulfkotte. So wie drei NYFD Feuerwehrleute, die alle zugleich recht früh im Alter an ein und demselben Tag sich die Radieschen von unten anschauen mußten, weil sie anfingen, am 11.9.2001 dummes Zeug zu reden.
      Ach ja, da gibt es ja noch so einen Fireman, der nach seiner Pensionierung auch so 'nen Stuß von Explosionen von sich gab.
      Die Welt ist halt voll von Verschwörungsidioten, da blickt doch keiner mehr durch! Oder?

      D W :bier:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von frifix ()

    • Ach ja, seufz, ich kann ja nicht immer nur Cashkurs, KenFM und Nachdenkseiten und natürlich Gustaf Daniele Ganser schauen. Also hab ich mich zu meiner Frau gesetzt und Guido Gans, hä, oder Gantz? Na ja, ich hab den Spaßvogel geguckt und die Quintessenz war, der sagt, die Leute glauben mir ALLES. Da fiel mir doch gleich Mr. President USA, der Erdowahn und Merkeline ein!Leute, glaubt viel, aber nicht ALLES!
    • Also ich denke nicht, dass die übrigen 7% vollständig durch unterschiedliche Berufserfahrung erklärt werden.
      Aber ich denke auch nicht, dass sie durch Frauendiskriminierung verursacht sind.
      Vielmehr denke ich, dass Männer genetisch bedingt tendenziell eine höhere Risikobereitschaft und auch Selbstüberschatzung aufweisen und deshalb in Gehaltsverhandlungen höher pokern. Diejenigen, die zu viel Gehalt fordern und den Job deshalb nicht kriegen, fließen ja nicht in die Lohnstatistik mit ein.

      back to topic:
      newyorker.com/humor/borowitz-r…tter-deal-with-new-planet
      :D
      Das Parteiprogramm der AfD verschweigt die feuerlöschende Wirkung von CO2 !
    • Nach dem neuesten Bericht der US-Slaughter-Komission erwägt Präsident Trump nun doch, die Einreisepolitik gegenüber Muslim-Staaten zu lockern. Nachdem der Untersuchungsbericht obiger Institution nachgewiesen hat, daß die Terrorakte der letzten Jahre in den USA von amerikanischen Tätern, insb. christlich geprägten Weissen, verübt worden sind, wird nun allgemein erwartet, daß Mr. President nun ein striktes Einreiseverbot für US-Amerikaner verhängt.
      Aber warten wir es ab, Entscheidungen aufgrund logischen Kalküls hat Mr. Trump eigentlich bisher sehr selten getroffen!
    • Mutti on the Strings tritt nicht zurück!‚
      Selbst wenn sie wollte, welcher CDU-Kicker soll denn dann auf's Feld???
      Alles Amateure hinter ihr, kein echter Stoßstürmer (P.Altmaier?) in Sicht, kein eisenharter Verteidiger (de Maizière?), kein genialer Dribbler (Military-Uschi?), kein Freistoßspezialist (das wäre Willy Wimmer, aber der wird gemobbt!), kein sicherer Torwart (A.Laschet?).
      Oder soll sie etwa sagen: Bitte, Herr Schulz! Angenehm Frau Wagenknecht! Sehr dienlich, Herr Trittin!
      AfD war eh nie im Aufgebot, FDP nun auch nicht mehr, die sitzen noch nicht mal auf der Bank und ab jetzt auch noch vom Training suspendiert. Eine saftige Geldstrafe wegen Arbeitsverweigerung vom Vereinsvorstand wäre angebracht, wird aber wohl nicht erwägt. Vielleicht noch eine Chance in der Amateur-Drittliga-Mannschaft?
      Also, es geht gar nicht anders: Bayern muß her! Schaut doch auf den FCB!!! Der regiert doch schon Fußballdeutschland nach Belieben. Also: Söder Kanzler, dann ist dessen Ego wieder bei 120 %. Seehofer nächster Bundespräsi, Aigner zuständig für die Intergration. Will meinen, umfirmieren der CDU, weg mit dem D, das S muß da in die Mitte rein. Dobrindt bringt neben der Autobahn auch den BER wieder ins richtige Geleis. Die Mehrkosten für den Flughafen spült dann eine Aero-Maut wieder in die Kasse. Und Merkel darf den Rest ihrer Karriere als Oberschiedsbeauftragte im Brüsseler Parlament absitzen.
    • Guckte da grad in diese wichtige Meldung,
      dass ein Ex-Fußballerspieler nicht lahm bei Geldvermehrungsideen wird.

      War da nicht ein Druckfehler, fehlte da nicht ein "e" ?

      Die Primärquelle mit dem Schnee hat den Zusatzbuchstaben, sowie ein ",".

      Mittlerweile übernehmen alle die Schreibweise "natürlich gesunde Ernährung" - natürlich..

      Natürlich ist Zeit Geld. Grad nur mal bemerkt. Mal gucken, wieviele da noch folgen..
      Greenpeace hat das ebenfalls mutmaßlich ungelesen gepostet.. arghll
      * no *likes* , please*
      (no Fratzenbuch, finds unangemeldet dort schon schlimm - lobt mich doch persönlich! :P )
    • Mr. Trump ist auf Kollisionskurs gegen CIA und FBI. dazu braucht er Verbündete, allein mit den reichlich müden Reps schafft er das nicht. So verschafft er sich diese beim Militär, Atombombenvarianten incl. Der Verteidigungsetat steigt, das United States Institute of Peace dagegen wird komplett von jeglicher Staatsförderung befreit! Es folgt der Wiki-Eintrag zu dieser Gesellschaft! Ich darf denen nicht einen Penny spenden, weil ich sonst Einfluß auf die nehme!!!
      Kotz - Würg - Spei - Übel!

      Das United States Institute of Peace (USIP) ist eine US-amerikanische Bundeseinrichtung zur Erforschung und Verhinderung gewaltsamer Konflikte weltweit. Der US-Kongress beschloss die Gründung des USIP und PräsidentRonald Reagan unterzeichnete 1984 das entsprechende Gesetz. Dieses Gesetz verbietet es dem USIP, private Spenden anzunehmen; die Finanzierung aus Bundesmitteln soll es vor Einflussnahme schützen.
      Das in Washington, D.C. ansässige USIP ist in mehr als 30 Ländern tätig, darunter Sudan, Südsudan, Afghanistan, Pakistanund Irak. 2006 formierte das USIP die parteienübergreifende Iraq Study Group
      Präsident des USIP ist seit 1993 Richard H. Solomon, ehemals US-Botschafter auf den Philippinen. Sein designierter Nachfolger ist der ehemalige Kongressabgeordnete Jim Marshall.

      "in mehr als 30 Ländern tätig" ist wohl GEWESEN!
    • Oh, Bella Italia, keine Sorge. Bald gibt es in Germania eine Neuauflage einer altbekannten politischen Formation: Groko heißt die, wird ab und zu mit dem wortverwandten Krokodil verglichen:

      a) richtig: Das Grokodil lauert im schmutzigen Wasser und greift sich jedes fressbare Häppchen, das in seine Nähe kommt. Richtig also, sofern wir damit übereinstimmen, daß wir BRD-Bürger mit unseren Steuergroschen diese Häppchen sind. Die sofort gänzlich wehrlos und möglichst inflationsgesteigert im agressiven Gebiss landen. Aber daran haben wir uns ja schon gewöhnt!

      b) völlig falsch: Das Grokodil ist ein gutmütiges, selbstloses Wesen, das garantiert bis zur Selbstaufopferung ihre Eu.. Eu.. Eu.. -Freunde finanziell über Wasser hält und im Sinne seines großen transatlantischen Bruders auch noch alle von ebendiesem erzeugten kriegsgebeutelten --oder auch nicht- Jammergestalten –oder auch nicht-
      herzlich willkommen heisst und fürstlich versorgt.

      Ääh… warum rennen die denn nun auch noch zu den sozialen Suppenküchen, den Tafeln, und rempeln da alte Omas um? Und räumen da so ab, so daß erste Zulassungsbeschränkungen für die „Aliens“ nötig wurden?

      Also, Bella Italia und La Grande Nation, keine Sorge, Ihr werdet an der Deutschen Tafel NIEMALS abgewiesen! Dank dem Grokodil!
    • In der schönen Landidylle inmitten Lippstadt, Soest und Beckum gibt es ein Problem. Eines, das anno pief schon mal zu schäbigen Mordtaten geführt hatte. Die Justizanstalt Eickelborn, das Schließfach für psychisch verbeulte Straftäter.
      Aus den Erfahrungen mit vorzeitig zu Freigängern ernannten Anstaltsinsassen, die dann leider nicht ganz brav waren, vermied man es danach, die Einsitzenden kurz vor der Entlassung mal eben etwas resozialisierende Freiheitsluft schnappen zu lassen. Das soll nun vorbei sein, haben die dafür zuständigen Behörden beschlossen. Karl Kindashrek, vom ärztlichen Kontrollgremium für geläutert befunden, darf nun wieder vor seiner Entlassung im Ort seine Brötchen kaufen, den Zeitungkiosk besuchen und im Juxkasino die einarmigen Geldautomaten beackern.
      Davon sind natürlich die Eickel-Eingeborenen nun gar nicht begeistert. Die Wogen der Entrüstung wabern hin und her, dabei wäre das Problem doch ganz einfach zu lösen. Ein Blick zu unserem transatlantischen Friedenspartner USA offenbart doch ganz einfache Abwehrstrategien:
      a) Bewaffnung der Eickelborner mit halbautomatischen Bump Guns
      b) Schutzwesten nebst Pfefferspray für alle Kinder
      c) Aufstellung einer Bürgerwehr
      Goodbye Good Old Germany!

      Das hab ich gestern zusammen geschrieben. Ist ja klar, wir hier in Good Old Germany wollen keine Bewaffnung und auch keine Schutzwesten.
      Nun fällt mir aber gerade heut dieser Fall richtig ins Kreuz:

      msn.com/de-de/nachrichten/pano…vl?li=BBqg6Q9&ocid=PerDHP

      Kernpunkt in dieser Sachlage ist doch wohl, inwieweit Psychologen oder sonstige zuständige Seelenreingucker bei Sexualtätern und auch anders angeknockten Psychophaten nach verbüßter Strafe einen Rückfall ausschliessen können.
      Der Polizeisprecher, den ich heute dazu hörte, sprach von 15 bis 20 Prozent Rückfallquote. Mit dem neuen „KURS“-System seien es nur noch ca. 5 %. Punkt!
      Googelt mal selber, was es mit dem „KURS“-System so auf sich hat.
      Aber gerade dieser Friedhofslumpi war nun ein Teilnehmer dieses fortschrittlichen Betreuungssystems. Also habe ich Verständnis dafür, daß nach der Diskussion um die Eickelbaum-Freigänger die Polizei da erst mal Augen und Akten geschlossen hat.

      Nun muß ich aber gestehen, daß ich selber völlig ratlos bin, was mit der Gewichtung 15-20% oder auch 5 % Rückfallquote zugunsten
      a) Schutz der Allgemeinheit
      b) Wiedereingliederungsoptionen
      sinnvoll und auch rechtens ist!

      Und das gilt ja auch für alle möglichen, wegen anderer Verbrechen Verurteilten.
      Ulli vom FCB, sag da mal was! Ist für dich nun Schluß mit Scheinchen hier, Scheinchen da, Negertalern, Konto in Panama?
      (Panama ist out, abgeschafft! Delaware, Nevada, Wyoming sind es nun ganz offiziell. Honey schmier ich dem ins Gegrinse, wer da MAL denkt.)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von frifix ()