Haas Labyrinth - Walktrough !!!- SPOILER -!!!

  • Hier nun also der Walkthrough durch Haas Labyrinth, wobei ich keine 100%ige Gewähr für Vollständigkeit und Richtigkeit geben kann. So könnten z.B. ein paar der von mir erwähnten Gebäude abweichen oder meine Art der Beschreibung ist nicht vollkommen nachvollziehbar.


    Ich habe das Labyrinth in seinen Gebieten erfasst und diese wie folgt beschrieben:


    Gebietsnummer: Fortlaufende Nummerierung aller vorhandenen Gebiete


    Gebietskürzel: Zur Unterscheidung der beiden Hauptbereiche Außen und Höhlen


    Beschreibung: Angaben zur Form des Gebietes + grobe Angaben zur Beschaffenheit und teilweise auch der Lage


    Fixpunkte/-gebäude: Angaben zu markanten Punkten und Gebäuden im betreffenden Gebiet


    Übergange (nach): Durchnummerierung der im jeweiligen Gebiet vorkommenden Übergänger und die Himmelsrichtung ihrer Ausrichtung. In Klammern ist das Gebiet in welches sie führen angegeben, manchmal noch mit einer wichtigen Zusatzinfo.



    Gefunden habe ich insgesamt 26 verschiedene Gebiete.



    Zunächst noch die Legende:


    GN: Gebietsnummer


    GK: Gebietskürzel


    BS: Beschreibung


    FPG: Fixpunkte/-gebäude


    ÜG: Übergänge/Übergang


    A: Außen


    H: Höhle


    N, O, S, W: Norden, Osten, Süden, Westen


    NO, SO, SW, NW: Nord-Osten, Süd-Osten, Süd-Westen, Nord-Westen




    Los gehts:


    GN 1, GK A1


    BS: Startgebiet


    FPG: Piratenhütte; Skaar der Drache


    ÜG: 1 NO (nach A2); 2 O (nach A4)


    ***************************************************


    GN 2, GK A2


    BS: langer Hochweg; Fluss östlich unterhalb des Weges


    FPG: keine


    ÜG: 1 NW südlich (nach A1); 2 NW nördlich (nach A3)


    ***************************************************


    GN 3, GK A3


    BS: Steilküste über A8, Sackgasse


    FPG: Tempel der Freuden (Dämonengebäude)


    ÜG: 1 (nach A2)


    ***************************************************


    GN 4, GK A4


    BS: Flussweg 1; begehbarer Fluss östlich neben dem Weg


    FPG: Steinbrücke über den Fluss zum östlichen Übergang; Magischer Garten in der Nähe der Brücke


    ÜG: 1 S (nach A1); 2 O (nach A5); 3 W (nach A6)


    ***************************************************


    GN 5, GK A5


    BS: Y-Plateau 1; Basis des Y zeigt von der Küste weg; fällt zur Küste hin ab


    FPG: kleiner zerbrochener Torbogen in der Basis des Y


    ÜG: 1 SO (nach A4); 2 NO (nach A7); 3 W (nach A10)


    ***************************************************


    GN 6, GK A6


    BS: kleiner, kurzer Plateauweg östlich von A2 (im Hintergrund zu erkennen)


    FPG: Drachenhöhle in der Felswand; einzelner Baum gegenüber der Höhle


    ÜG: NW (nach A4); 2 W (nach A9)


    ***************************************************


    GN 7, GK A7


    BS: kurzer Küsten-Hochweg, der einen leichten Bogen beschreibt; A3 in Richtung Süden zu erkennen


    FPG: keine


    ÜG: 1 O (nach A9 nicht nach A5!!!); 2 N (nach A8 )


    ***************************************************


    GN 8, GK A8


    BS: Küste; Übergang zu den Höhlen


    FPG: Wikingerschiff; Brücke zu den Höhlen


    ÜG: 1 N (nach A7); 2 W (nach H1)


    ***************************************************


    GN 9, GK A9


    BS: Y-Plateau 2; von 3 Seiten vom Meer umgeben; Basis des Y zeigt Richtung Meer


    FPG: Pilz (Elfengebäude)


    ÜG: 1 SW tiefer gelegen (nach A7); 2 SW höher gelegen (nach A10); 3 O (nach A6)


    ***************************************************


    GN 10; GK A10


    BS: Flussweg 2; langer Weg, der einen Bogen beschreibt; nicht begehbarer Fluss östlich des Weges


    FPG: Familiengruft und 2 Gräber


    ÜG: 1 S (nach A9); 2 O (nach A5)


    ***************************************************


    GN 11, GK H1


    BS: Waldhöhle 1; L-Form


    FPG: Försterhaus


    ÜG: 1 O (nach A8 ); 2 N (nach H2)


    ***************************************************


    GN 12, GK H2


    BS: Waldhöhle 2; L-Form


    FPG: hoher Stein inmitten einer Wiese im Knick des L


    ÜG: 1 S (nach H1); 2 W (nach H3)


    ***************************************************


    GN 13, GK H3


    BS: Felshöhle 1; L-Form


    FPG: Odlom im Knick des L


    ÜG: 1 W (nach H2); 2 N (nach H4)


    ***************************************************


    GN 14, GK H4


    BS: Felshöhle 2; T-Form


    FPG: Wagenrad mit Pfahl in seiner Mitte; kleiner See westlich des südlichen Übergangs


    ÜG: 1 S (nach H3); 2 W (nach H6); 3 N (nach H5)


    ***************************************************


    GN 15, GK H5


    BS: Felsenhöhle 3; flache T-Form mit leicht versetzter Basis


    FPG: großer, abgestorbener Baum mit 4 Kokons vor dem südlichen Übergang


    ÜG: 1 O (nach H4); 2 S (nach H8 ); 3 N (nach H7)


    ***************************************************


    GN 16, GK H6


    BS: Waldhöhle 3; umgedrehtes J


    FPG: große, gelbe Blume östlich vor dem nördlichen Übergang; hohe, schlanke Säule nördlich vom westlichen Übergang


    ÜG: 1 W (nach H4), 2 S (nach H9); 3 N (nach H7)


    ***************************************************


    GN 17, GK H7


    BS: Waldhöhle 4; langer schmaler Tunnel mit Ausbuchtungen (vgl. Eichenblatt)


    FPG: Schmiede in der Mitte; dunkle Tanne westlich vom südlichen Übergang


    ÜG: 1 S westlich (nach H5); 2 S mittig (nach H6); 3 O (nach H10)


    ***************************************************


    GN 18, GK H8


    BS: Felshöhle 4; kurzer Gang (W <--> SO); leichte Biegung


    FPG: Drachenhöhle leicht bergab nördlich des Weges


    ÜG: 1 W (nach H5); 2 S (nach H13)


    ***************************************************


    GN 19, GK H9


    BS: Waldhöhle 5; kurzer Weg (W <--> O) mit zwei Ausbuchtungen (eine mit südlichem Übergang)


    FPG: keine


    ÜG: 1 O (nach H11 nicht nach H6!!!); 2 S (nach H16); 3 W (nach H14)


    ***************************************************


    GN 20, GK H10


    BS: Felshöhle 5; zwei Räume (NW & SO) durch zwei Gänge verbunden


    FPG: Ritterzelt in einem Gang


    ÜG: 1 NW (nach H7); 2 SO (nach H11)


    ***************************************************


    GN 21, GK H11


    BS: Felshöhle 6; wuchtiges, breites Y


    FPG: Drachenhöhle zwischen dem östlichen und südlichen Übergang; kleiner See zwischen dem südlichen und westlichen Übergang; kleiner, durch zwei schmale Gitter abgegrenzter Raum mit Wagenrad nördlich vor dem westlichen Übergang


    ÜG: 1 O (nach H10); 2 W (nach H12 südlicher ÜG); 3 S (nach H12 nördlicher ÜG)


    ***************************************************


    GN 22, GK H12


    BS: Felshöhle 7; großer Raum


    FPG: Halbmondförmige Felswand in der Mitte der Höhle


    ÜG: 1 S (H16 nicht H11!!!); 2 N (nach H11)


    ***************************************************


    GN 23, GK H13


    BS: Waldhöhle 6; leichtes S; kurzer Gang


    FPG: Mini-Lichtung in der Mitte nach Westen mit liegendem Steingesicht gegenüber


    ÜG: 1 S (nach H8 ); 2 N (nach H3 westlicher ÜG)


    ***************************************************


    GN 24, GK H14


    BS: Waldhöhle 7; kurzer, leicht gebogener Weg


    FPG: Plattenweg zu einer Statue (Mitte), daneben ein Platz mit 4 hohen, schlanken Säulen


    ÜG: 1 S (nach H9); 2 O (nach H15)


    ***************************************************


    GN 25, GK H15


    BS: Felshöhle 8; zwei Räume; Übergang nach Murock


    FPG: Tyrhat; Rampe mit Felsbogen, die beide Räume verbindet; Palisaden & Speere im Boden zwischen beiden Räumen


    ÜG: 1 S (nach H14); 2 N (nach Murock)


    ***************************************************


    GN 26, GK H16


    BS: Waldhöhle 8; Q-Raum


    FPG: Rundweg mit Felsmassiv/Wald in der Mitte; Magischer Baum im Osten


    ÜG: 1 S (nach H9); 2 W (nach H12 südlicher ÜG)


    ***************************************************


    Wegvorschlag um alle Gebiete zu erkunden (vom Startgebiet zum Übergang nach Murock):


    A1, A2, A3, A2, A1, A4, A5, A10, A9, A6, A9, A7, A8, H1, H2, H3, H4, H5, H7, H6, H9, H16, H9, H11, H12, H11, H10, H7, H5, H8, H13, H8, H5, H7, H6, H9, H14, H15



    Kürzester Weg vom Übergang nach Murock zum Startgebiet oder umgekehrt:


    H15, H14, H9, H11, H10, H7, H5, H4, H3, H2, H1, A8, A7, A9, A6, A4, A1



    So, ich hoffe, dass dieser Walkthrough einigermaßen verständlich ist. Fehler, Fragen und/oder Probleme einfach posten.


    Viel Glück!


    J.B.


    **************************************************
    EDIT: Kleine Verbesserung bei GN 18 & 19, da die Pfeile verschütt gegangen waren!
    **************************************************

    "Wenn man sagt "Früher war ALLES besser!", dann stimmt das so nicht...ABER...früher war EINIGES besser und das wäre es auch heute noch, wenn man es nicht verpfuscht hätte!" (J. Malmsheimer)

    Einmal editiert, zuletzt von J.B. ()

  • Zitat

    Original von Phillip_Lynx
    Dann hänge ich mal meine Skizze hier an, wobei ich auf mehr Gebiete gekommen bin.


    Eine Legende dazu muss ich noch schreiben


    (gezipptest pdf)


    Danke für die Ergänzung! :)


    Du hast aber auch nur 26 Gebiete aufgezeichnet wenn ich das richtig nachgezählt habe. das würde dann ja gut zu meiner Beschreibung passen. :)


    Gruß


    J.B.

    "Wenn man sagt "Früher war ALLES besser!", dann stimmt das so nicht...ABER...früher war EINIGES besser und das wäre es auch heute noch, wenn man es nicht verpfuscht hätte!" (J. Malmsheimer)

  • ch und meine Durchnummerierungen. Ich werde das nochmal ins Reine malen und dann ordentlich durchnummerieren :). Am besten mit deinen Nummern, dann kann man die neue mit deiner erläuterung zusammen verwenden.

  • Zitat

    Original von Phillip_Lynx
    ch und meine Durchnummerierungen. Ich werde das nochmal ins Reine malen und dann ordentlich durchnummerieren :). Am besten mit deinen Nummern, dann kann man die neue mit deiner erläuterung zusammen verwenden.


    :D


    Gute Idee!


    Wenn ich Zeit habe, werde ich auch mal versuchen das Ganze in Form von Zeichnungen zu ergänzen.


    Im Prinzip sollte es aber auch nur mit dem Walkthrough ohne Probleme funktionieren. :)


    Gruß


    J.B.

    "Wenn man sagt "Früher war ALLES besser!", dann stimmt das so nicht...ABER...früher war EINIGES besser und das wäre es auch heute noch, wenn man es nicht verpfuscht hätte!" (J. Malmsheimer)

  • Ich immer noch meine Zeichnung von damals neben mir liegen, wo ich alles mehr oder weniger fein säuberlich eingetragen habe. Sieht nichtsdestotrotz relativ konfus aus. :crazy:

  • Zitat

    Original von TigerTim
    Klasse :-) Danke JB - kann es gar nicht erwarten bis ich endlich wieder im HASS labyrinth bin.


    Kein Thema! :)


    Du kannst ja dann mal Deine Erfahrung mit dem Walkthrough hier posten, damit man weiß, ob er verständlich ist oder noch was nachgebessert werden sollte. :)


    Grúß


    J.B.

    "Wenn man sagt "Früher war ALLES besser!", dann stimmt das so nicht...ABER...früher war EINIGES besser und das wäre es auch heute noch, wenn man es nicht verpfuscht hätte!" (J. Malmsheimer)

  • Dann viel Spaß! Ich fang nach Ascher-Mittwoch an zu feiern! :D


    Bin schon sehr gespannt auf einen Praxis-Test meines Walkthroughs. :)


    Gruß


    J.B.

    "Wenn man sagt "Früher war ALLES besser!", dann stimmt das so nicht...ABER...früher war EINIGES besser und das wäre es auch heute noch, wenn man es nicht verpfuscht hätte!" (J. Malmsheimer)

  • Hallo J.B.,


    ich habe gerade Haas hinter mich gebracht.
    Dabei habe ich an manchen Stellen Deine Liste benutzt und wollte mich an dieser Stelle nochmal für Deine Mühe bedanken !


    Schade dass ich schon Level 29 bin. Nochmal aufsteigen werde ich wohl nicht mehr.


    Hat das Gebiet Murock auch mehrere Bereiche oder Unterwelten (so wie bei den Zwergen zum Beispiel) ?
    Es sieht ein bisserl klein aus auf der Weltkarte.


    Nuja, das meiste werd ich wohl dann durch haben...


    Vielen Dank nochmal.
    Juergen

    15% der Männer glauben, ihr Penis sei zu kurz!
    Die Übrigen 85% denken, daß mit dem Lineal irgendwas nicht stimmt.

  • Hallo Juergen,


    herzlichen Dank für Dein Feedback! :) *freu*


    Dann scheint sich der Walkthrough in der Praxis ja zu bewähren! Da hab ich mir die Mühe dann gern gemacht. :)


    In Murock gibt es nur das eine Gebiet. Es scheint leider so, als ob gegen Ende hin der Etat oder die Zeit, um noch 2-3 Gebiete bei den Orks mehr zu entwerfen, nicht mehr gereicht hat.


    Gruß


    J.B.

    "Wenn man sagt "Früher war ALLES besser!", dann stimmt das so nicht...ABER...früher war EINIGES besser und das wäre es auch heute noch, wenn man es nicht verpfuscht hätte!" (J. Malmsheimer)

  • Deinem Zusatz kann ich ganz klar zustimmen:
    Die guten Ideen der Quests auf der Startinsel und auf den Inseln der Freiheit haben mich stellenweise wirklich verblüfft und zum lachen gebracht.
    So stelle ich mir ein innovatives Spiel vor.
    Das die Qualität natürlich abnehmen muss ist auch klar und verzeilich.
    Selbst in Russland muss man eben mit Zeitdruck und Kapazitätenmangel leben.


    Unterm Strich ist aber dennoch die Questfolge sehr gut und wirklich witzig !!
    Ich liebe einfach dieses Spiel.


    Gruß,
    Juergen

    15% der Männer glauben, ihr Penis sei zu kurz!
    Die Übrigen 85% denken, daß mit dem Lineal irgendwas nicht stimmt.

  • Hat jemand von euch die 7 Inkarnationen des Haas getötet?Da bekommt man doch von diesem Drachen so einen Schlüssel der einem den Weg durch das Labirynth ersparen soll(steht halt dann im Questtext).Ich hab den Schlüssel zwar nie im Inventar gefunden,aber weiß irgendjemand wie man den(wo auch immer er ist)benutzen kann?
    PS:Danke für die Map so findet man viel Schneller ans Ziel. :daumen:

    "Heaven and earth bestow their power upon me - behold the power of the god of war"

  • Du musst zum Drachen glaube ich zurück. Der bedankt sich brav, hat dann noch ein paar Drachen dann im Angbot und wenn Du zum Tor rausgehst und dann wieder reingehst, dann wirst Du gefragt ob Du durch das Laby willst oder direkt durch...

  • Das mit der Abkürzung ist in der Tat etwas verwirrend. :)


    Wie SvenC schon richtig beschrieben hat kann man sie nutzen, wenn man vom Elfengebiet Magisches Tal ins Labyrinth geht, nicht aus dem Labyrinth selbst heraus.


    Umgekehrt funktioniert das auch, also man kann von Murock danach direkt ins Gebiet Magisches Tal reisen. :)


    Gruß


    J.B.

    "Wenn man sagt "Früher war ALLES besser!", dann stimmt das so nicht...ABER...früher war EINIGES besser und das wäre es auch heute noch, wenn man es nicht verpfuscht hätte!" (J. Malmsheimer)

  • Forum

    Hat das Thema geschlossen