Heroes Boardgame

  • Wir haben doch sogar bereits einen Thread zu dem Spiel: drachenwald.net/index.php?thre…ic-heroes-the-board-game/


    Der war im H6-Forum für mich leider unauffindbar. :pinch:


    Da du ja scheinbar auch schon ein paar Partien hinter dir hast: Was ist deine Meinung zum Balancing der Fraktionen?


    Um ganz ehrlich zu sein: Das wird wohl die erste Partie, die ich zu Ende spielen werde. Den Might-Helden von der Wasserfraktion finde ich sehr overpowered mit seinen 9 Truppen, die er haben darf. Aber ansonsten kann ich da nicht viel zu sagen.
    Mein Kumpel und ich sind jetzt gerade mal regelsicher geworden - und für die ganzen Symbole müssen wir immernoch ganz schön nachblättern in der Anleitung. Die ist aber sehr gut gelungen, wie ich finde. Lange suchen muss man eigentlich nie.

  • Der Thread war ja auch gut versteckt. Ich musste ihn auch suchen.


    Mein Eindruck ist, dass gerade in längeren Partien, bei denen man sein fraktionsspezifisches Gebäude gebaut hat, Nekro und Haven deutlich stärker als Sanktuarium und die Barbaren sind. Nimm Anastasia als Beispiel: Mit ein wenig Glück hat sie nach 2 Levelups mindestens den Eisblitz oder Regeneration. Dazu später (günstigere) Vampire, und sie kann die Karte leer räumen. Zumal sie ja auch recht viele Truppen führen kann.


    Reine Mighthelden mit viel Führungskraft helfen zu Beginn sehr, aber ab dem Midgame tun sie sich verglichen mit einem passablen Magichelden eher schwer. Dafür muss man mit denen die ersten paar Level überleben; und da sie nur eher wenige Truppen haben, ist das Risiko zu Beginn deutlich höher.

  • Fragen ich hab:


    1. Gibts das auf Deutsch?


    2. Wie läuft ne Partie ab (in etwa)? Macht das zu zweit schon sehr viel Spaß oder ist das dann doch eher auf mehr Spieler ausgelegt?


    2. Bekomm ich wo zu kaufen?


    Das Foto sieht echt lustig aus Loco...erinnert mich an meine Jugend und die vielen Brettspiel - Tabletop Sessions. Ich war berühmt immer den halben Freundeskreis mit neuen Spielen zu "quälen" :D

    Ein kleiner gruener Zweig wuchs aus den halb abgestorbenen Zweigen der Hoffnung. (Lest Terry Pratchett......)

  • 1. Ja, das gibt es auch auf Deutsch.


    2. b) Zu zweit spielen ist meiner Ansicht nach die beste Spielerzahl. Mit drei oder mehr Spielern kann es durchaus eine Weile dauern, bis man wieder dran ist.
    Gerade, wenn ein Gegenspieler in einen Kampf verwickelt ist. Bei einer Spieldauer von mindestens 2,5 Stunden kann sich das arg häufen.
    a) Wie das Spiel abläuft, habe ich hier im anderen Thread geschrieben:
    Might & Magic: Heroes The Board Game
    Man ist im Kampf den Würfeln teilweise schon ziemlich ausgeliefert. Das lässt sich zwar ein wenig beeinflussen, aber man kann in einem einzigen mies verlaufenden Kampf trotz Überzahl eine Partie effektiv verlieren. Ist mir bereits passiert, vielleicht bin ich deshalb ein wenig gebranntes Kind.


    3. Kaufen kannst du es beim Verleger, Heidelberger. Auf deren Homepage ist es schwierig zu finden, aber die vertreiben auch auf Amazon, dort kannst du es bekommen.


    Spaß macht es mir trotz Allem; leider kommen wir viel zu selten dazu, es zu spielen.