Wer macht mit und was?

  • Ich kann mich da Noobstaas Worten nur anschliessen. Ein riesengroßen Dank an Euch, das Ihr Gunnar so unterstützt und den Drachenwald am Lebenerhaltet :)


    Leider kann ich auch nicht soviel bei tragen, was hilfreich wäre, aus den selben Gründen wie Noobstaa :(
    Das soll mich aber nicht abhalten, zumindest ein paar dankbare Worte von zeit zu zeit zu verfassen ;)

  • Wenn Gunnar mir jetzt noch erklären könnte, warum er die bestehenden Seiten einfach so vom Netz genommen hat und nicht einfach online lässt, dann wär ich mit der aktuellen Entwicklung fast zufrieden. Aber wieso kann man die Seiten nicht online lassen - man muss sie ja nicht aktualisieren bis der neue Drachenwald online geht...
    Ich finde das alles sehr mysteriös! Und sehr schade!

  • Die alten Inhalte sind online, aber nicht für die Öffentlichkeit gedacht, da durch den Serverwechsel (zetlich) zu umfangreiche Anpassungen notwendig gewesen wären (die ich nicht durchführen wollte). Die Navigationen fehlen zum Beispiel, das heisst, man muss immer über die Startseite gehen (die ich als einzige angepasst habe) um zu den Inhalten zu gelangen.


    Es gab den Vorschlag, dass öffentlich gearbeitet wird, die Drachenwald-Nutzer also die Fortschritte permanent beobachten können. Das hat Vor- und Nachteile.

  • Ah das erklärt glaub ich warum ich bei der Schulung an den PC immer nur die Startseite des Drachenwaldes bekomme, nach der Meldung das ich zum Drachenwald weiter geleitet werde, und dort immer eins von den Letzten Themen anwählen muss um in den Forenbereich zu kommen, mangels Schaltern auf der Linken Seite.

    Die Sense gehört zwar nicht zu den wichtigsten und bedeutsamsten Kriegswaffen, aber wer sich auf der falschen Seite einer Bauernrevolte befindet macht rasch die Erfahrung daß sie in geübten Händen eine Menge Unheil anrichten kann.

  • meine hilfe (leider eh nur inhaltlicher art und nur für h3) schien beim "erstverteilen" der aufgaben nicht mehr nötig. hiermit erneure ich gerne mein angebot, da allerhand (viel bis alles?) zuzuarbeiten, aufzubereiten, gegenzutesten, zu formulieren usw.

  • Gunnar


    Die Formuliierung finde ich etwas drastisch, es mag zwar der Wahrheit entsprechen, aber es ist ja nicht so, dass du daran ganz unschuldig bist.


    Ich will auch keine Schuld zuweisen, nur damit sagen, dass das Ganze ohnehin mit viel Arbeit verbunden ist/war, zwar nicht gerade "anspruchsvolle", aber immerhin noch Arbeit. Ich z.B. habe die Heroes III Skills fertig gemacht und mich dann Heroes V gewidmet, auf Grund von eigenen Angelegenheiten und fehlender administrativer Leitung deinerseits ist es dann für mich im Sand verlaufen. Bei den anderen war es wohl ähnlich.


    Ich möchte damit einfach nur sagen, dass man nicht einfach im CMS was eintippt und damit ist es getan, eine Übersicht deinerseits oder von anderen wäre mit Sicherheit zur "Absegnung" gut gewesen. Oder eine Koordinierung vom Ganzen war nie vorhanden und fehlte komplett.


    Falls das Projekt erneut weiter bestehen/fortgesetzt werden würde, würde ich mich unverbinblich für kleinere Teile ab Mitte März zur Verfügung stellen.

  • Die Formulierung schließt mich mit ein. Und ich konnte/wollte und kann/will das Ganze nicht mehr organisieren. Auch bei mir ist es so, dass ich höchstens noch Teilstücke beitragen kann.