Allgemeine Diskussionen über Heroes 7, Entwickler, Publisher, Artstyle, Gameplay usw...

  • Das Schaaf ist mal wieder the Voice of Reason...
    der Heroes Serie hilft man nur wenn man unfertigen Ramsch nicht kauft.


    Schön ist mal wieder der KI thread, wo die Leute ein und dasselbe durchkauen...das Ubi, Limbic oder mir ist es inzwischen Latte wer dahinter steckt...es einfach nicht schaaft gewisse & und extrem wichtige Sachen richtig hinzubekommen...als ob es eine Überraschung wäre nach Teil 6 und auch Teil 5 der quasi von der Community gerettet wurde...
    aber haben tun sie das Spiel alle.


    Ihr wollt es ja nicht anders.
    Eicke usw versteh ich, die versuchen das beste aus diesem Chaos zu machen auch im Sinne des Waldes (auch wenn ich es schöner finde wenn man sich mehr den gelungenen Homm Teilen widmet)...aber der Rest quackelt und quackelt, packt aber nicht da an wo es sein müsste -
    nämlich den Ramsch nicht mehr zu kaufen.

  • Nunja Teil 5 fand ich ehrlich gesagt nicht so schlimm, wenn man die übelst langen KI Züge mal weg lässt, welche mit 5.5 auch kaum besser geworden sind.
    Aber muss dazu auch sagen das ich Teil 5 nicht direkt bei Release gekauft habe sondern erst nen paar Monate Später.


    Teil VI stand ich von vorn herein skeptisch gegenüber. Habs getestet aber nicht gekauft, weil es schlicht kacke war. Jetzt hab ich es zwar aber nur
    weil meine Freundin es vor nen paar Monaten unbedingt kaufen wollte für nen 10er^^


    Teil VII wurde uns das Blaue vom Himmel versprochen und es sah ne Zeit lang richtig gut aus. Die Beta war auch soweit ok. Aber man konnte
    halt Essenzielle Sachen nicht testen, welche sich beim Release herauskristallisiert hatten wie z.b. Multiplayer. Man hat also die Hoffnung, nach
    vielen Bugmeldungen und Anregungen, auf den Day 1 Patch gelegt aber dieser hat, wie die anderen bis heute auch, größtenteils enttäuscht.


    Also ich kann verstehen warum die Leute es gekauft haben. Es wurden immer Versprechungen gemacht, welche nur Teils oder überhaupt nicht gehalten
    wurden.


    Ich jedenfalls hab meine Lehre daraus gezogen. Kein Heroes Titel mehr unter der Ubi Flagge. Zumindest nicht zum vollpreis sondern evtl irgendwann
    zum Ramschpreis.

  • Ich kauf´ mir den VW Golf unfertig, da kann ich noch Einfluß nehmen, ob Bremsen und Motor später reinkommen.......

    Vielleicht mag die Aussage auf den ersten Blick blöd erscheinen, aber es handelt sich bei Heroes um ein Spiel, nicht um ein Produkt bei dem etwa die Gefährdungshaftung greift, wie etwa bei einem Automobil.


    Die Herosserie ist sei 20 Jahren erfolgreich auf dem Markt und hat eine große Fangemeinde weltweit. M.E. liegt dieser Erfolg auch darin begründet, daß die Spieler eben dieses Spiel modifizieren können und dieses mit eigenen Beiträgen etwa durch selbst entwickelte Karten und Mods erweitern können.


    Ich habe mir das Spiel bei Erscheinen gekauft und konnte es komplett durchspielen. Gut, ich mußte mir einen neuen Computer kaufen und nocn mal eine Speichererweiterung auf 16 GB, aber dann ging es flüssig. So war es aber schon bei H4, H5 und H6. Viele der Bugs wurden in späteren Patches verschlimmbessert und dann wieder ausgemerzt. Insofern von Betrug zu sprechen ist ein wenig übertrieben.


    Und ja, ich habe mal in Softwarefirmen gearbeitet und weiß, wenigstens für die Bereiche in denen ich gearbeitet habe, was für ein Menschenschlag viele sehr gute Entwickler sind. Häufig ziemlich abgedreht, weltfern aber genial auf ihrem Gebietl. Gerade die, die sich in Maschinensprache auskennen. SAP stellt nicht umsonst gerne Autisten ein. Viele Entwickler haben auch wenig Bezug zum Endprodukt, obwohl sie maßgeblich zu dem Funktionieren desselben beitragen. So ist wenigstens meine Erfahrung.


    Ich denke auch das das Spiel durch die vielen Beiträge von Spielern erheblich gewonnen hat und so viel mehr Ideen in das Spiel einfliessen können.

    On your way up
    be good to the people who are mad
    because you will meet them on your
    way coming down

  • Nunja... ich mag nen Spiel spielen, wenn es auf den Markt kommt. Vor allem wenn ich mich lange auf den
    Titel gefreut habe. Aber wenn es dann, wie bei Heroes VII, noch Monate braucht um Spielbar zu sein, dann
    ist die Freude dahin.
    Für dich mag es evtl ok gewesen sein wie der Release war. Du hast dich scheinbar mit den Bug abgefunden
    und deinen eigenen persönlichen Spaß gehabt aber das trifft sicherlich auf die wenigsten zu.
    Ich kann keinen Spaß an eine Spiel entwickeln, wenn mich die Fehler immer wieder aus dem Spielgeschehen
    reißen.


    Und wie irgendwelche Entwickler drauf sind oder wer gern wen Einstellt spielt hier überhaupt keine Rolle.
    Mir ist es auch wurscht wie viel Bezug sie zu einem Titel haben, den sie entwickelt haben, solang die Arbeit
    stimmt und man merkt das sie diese auch ernst genommen haben.


    Aber es scheint leider mehrere deines Schlags zu geben, welche einfach alles so hinnehmen wie es ist
    und es sich schön reden sonst würde die Spielebranche sich nicht so negativ entwickeln.
    Ich z.b. kaufe nur sehr selten Spiele direkt bei Release, weil ich weiß das die meisten einfach derbst
    fehlerhaft sind und ich keine Lust habe ein bezahlender pre Beta Tester zu sein.

  • @juppiness,


    wie viel Einfluß man nach dem Kauf eines unfertigen fehlerhaften Produkts als Kunde auf die Fertigentwicklung hat, sieht man doch hier:


    - eines der aktivsten Themen im H7-Forum hier war bereits sehr früh aus gegebenem Anlass der KI-Diskussions-Thread
    - Limbic hat seit Ewigkeiten seine Augen und Ohren hier im DW und hat hunderte Male den immer verzweifelteren Ruf der Fans vernommen nach "Simturns und KI"
    - jetzt kommt raus, daß an der KI in acht Patches nie echt gefeilt wurde und auch dieses wenige bereits wieder faktisch eingestellt wurde


    Einfluss in der Tat, Einfluss für den *****.......... :cursing:


    Das Problem bei Computerspielen, was solche Strolche wie UBI und Limbic schamlos ausnützen, ist Folgendes:


    Jedes andere Produkt (oder Dienstleistung) in dieser schlechten Qualität wäre denen um die Ohren geflogen in einer Welle aus Klagen, Rückabwicklungen, Minderungsbegehren, Gewährleistungsfällen, aber die wissen halt genau, daß das bei Computerspielen keine Sau macht, weil viel zu aufwendig und im Ergebnis eh´ chancenlos...


    Die können sich immer mit dem Argument verteidigen, es sei ja immerhin eine KI vorhanden - daß die cleverer agiert als der Dorfdepp auf Droge, hat ja keiner in der Werbung behauptet... :P

    "Life is, what happens to you, while you are busy making other plans", John Lennon


    "We come out of nothing, we go into nothing, so why bother?", Monty Python

    4 Mal editiert, zuletzt von NewAntoine ()

  • Ich finde die Strategie, ein "unfertiges Produkt" auf den Markt zu werfen, gar nicht so schlecht. So kann eine Fangemeinde Einfluss auf die Weiterentwicklung ausüben. Dass sich Limbic in vielen Heroes7 Foren engagiert sehe ich als gutes Zeichen. Das macht nur Sinn, wenn noch weitere Add-On's, die natürlich kostenpflichtig sein werden, geplant sind. Da kann man natürlich rummeckern, weil man am Anfang sich noch mit Bugs rumärgern muß. Allerdings ist es wirtschaftlich viel günstiger, ein komplexes Spiel von einer treuen Fangemeinde testen bis in die größten Tiefen zu lassen, als es selber zu tun. Dann wäre das Spiel noch lange nicht auf dem Markt.

    Was du meinst ist so etwas wie Early Access in Steam.


    Das Spiel ist halb fertig, kann aber schon von Leuten gekauft werden, welche gerne dabei helfen wollen Fehler zu beseitigen. Dafür ist es zu dem Zeitpunkt billiger und die Entwickler hören bei diesen Testern/Fans wie sie sich wünschen, dass das Spiel sich weiter entwickelt. Irgendwann ist das Produkt so fertig, dass es richtig Released wird, die normalen Menschen können sich das Spiel kaufen, welche keine Fehler mögen und dann beginnt der offizielle Support.


    Leider ist das bei MMH so überhaupt nicht.


    - Das halbe Spiel war nicht billiger, sondern sogar teurer als zu dem Zeitpunkt wo es richtig fertig ist
    - Es wurde keiner darüber informiert, dass das Spiel voller Fehler ist
    - Die Entwickler hören nicht darauf, was die Fans sich wünschen, weil fast alles schon fest ist (siehe Simturns)
    - Es gibt kein Zeitpunkt wo das Spiel offiziell fertig ist, damit die Leute kaufen können, die keine Fehler haben wollen
    - Es besteht die Gefahr, dass wir nie ein fertiges Spiel bekommen, weil der Support vorher ausläuft.


    Natürlich macht es wirtschaftlich Sinn, dass Ubisoft erst kassiert und dann später irgendwann das fertige Spiel liefert. Aber nur für Ubisoft die haben das Geld und kostenlose Tester. Für den Käufer überhaupt nicht. Anstatt es beim Release für 60 Euro zu kaufen und es dann entweder liegen zu lassen oder aktiv meine wertvolle Freizeit zu opfern, damit das Spiel so wird, wie es sein soll, macht es wirtschaftlich viel mehr Sinn das Spiel erst dann zu kaufen, wenn es fertig ist. Dann ist das ganze ja auch noch billiger!


    Okay, du arbeitest in der Branche. Dann würdest du es wirtschaftlich sogar noch besser kaufen, wenn die Leute das Spiel beim Release im Laden kaufen können und in der Verpackung dann ein Zettel steckt "das fertige Spiel werden wir erst in 5 Jahren nachliefern. Vielen Dank, dass du uns schon das Geld gegeben hast." Das mache ich sicherlich freiwillig bei ein paar Kickstarter Games, weil ich das vorher weiß, aber doch nicht freiwillig bei einen Spiel, welches zum Vollpreis verkauft wird.

  • Ich bin mal gemein und sag vielleicht arbeitet er ja immer noch in der Softwarebranche - für Ubisoft ^^
    Langsam wirds schon ein bisschen auffällig, nö die Heroes-Serie ist nicht seit 20 Jahren erfolgreich auf dem Markt.
    Die hatte 1 riesen Hit (2 für die H5 Fans...wenn man nach Ratings geht im Netz aber nur 1),
    seitdem hofft man das es wieder so werden könnte. Die Hoffnung stirbt zuletzt.

  • Erinnert Ihr Euch an das ganze hysterische Gekreische darüber, dass in der Besprechungsszene die Münder sich nicht schön genug bewegen?


    Da brauch man sich doch über falsche Prioritäten auch nicht mehr beschweren :-(


    Wobei ich mich weiterhin von dieser "ja wir haben SimTurns von Anffang an drin" Nummer einfach wirklich verarscht fühle... Wie inzwischen ja bewiesen, wusste Limbic genau gar nix darüber, was das eigentlich ist/ sein kann. Wenn aber nun ein Entwickler in einem Projekt, welches angeblich ja das beste aus H3 und H5 aufnehmen wollte diese Spiele in ihrer aktuellen Form aber offenbar nichtmal kennt, dann brauchen wir uns hinterher nicht über den inhaltlich Pfusch zu wundern :-(


    Über den ganzen handwerklichen Pfusch hülle ich an dieser Stelle mal den Mantel des Schweigens... Denn unfähig sein darf jeder. Das oben beschriebene ist aber keine Unfähigkeit sondern PFUSCH und DESINTERESSE und ärgert mich deshalb viel mehr...

  • Wir sind ja nur aus dem "KI-Ende der Diskussion" - Thread "rausgeflogen", weil wir auf @Juppiness´ lustige Idee, sich darüber zu freuen, daß UBI Scheiße abgeliefert hat, etwas heftiger reagierten.


    Da Juppiness mit dieser Meinung aber weit und breit alleine da zu stehen scheint, muß man das meines Erachtens auch nicht mehr vertiefen.

    "Life is, what happens to you, while you are busy making other plans", John Lennon


    "We come out of nothing, we go into nothing, so why bother?", Monty Python

  • Über den ganzen handwerklichen Pfusch hülle ich an dieser Stelle mal den Mantel des Schweigens... Denn unfähig sein darf jeder. Das oben beschriebene ist aber keine Unfähigkeit sondern PFUSCH und DESINTERESSE und ärgert mich deshalb viel mehr...

    Wie gesagt, formell ist es Betrug im Sinne von § 263 StGB.


    PS: Ich erinnere an Limbic´s Aussage: Bei uns sind viele alte HoMM-Fans beschäftigt... Die sich alle aber weder an die Simturns, noch an das Verhalten der KI erinnern können :bier:

    "Life is, what happens to you, while you are busy making other plans", John Lennon


    "We come out of nothing, we go into nothing, so why bother?", Monty Python

  • Bleibt halt keine Zeit mehr für die wichtigen Dinge und Gedanken, zwischen Pizza essen und Social Media. Das mein ich genauso wie ich es sage ;)


    Social Media senkt das Niveau überall, man kann nur hoffen das dieser Spuk irgendwann vorbei ist aber ich glaub nicht dran...der erste Gedanke ist inzwischen wie komm ich auf Twitter & Co. rüber, das ist so wenn irgendwas wichtiges passiert auf der Welt und ich wette das ist auch so wenn über Spiele geredet wird.


    Es ist wirklich abartig.

  • ...Ich hatte ja angeboten Limbic zu besuchen und mal paar Erfahrungen zum Thema Multiplayer + Heroes auszutauschen, war ja beruflich nur 5 min von Limbic entfernt beim Kunden unterwegs... Find es schade, dass man das Angebot ignoriert hat.


    Ich bin zwar kein Programmierer, bin aber bin nach wie vor der ganz nüchternen Meinung,dass ich mit meinem kleinen aber feinen Multiplayer Erfahrungsschatz bei Heroes den ein oder anderen Denkanstoß hätte geben können bezüglich Multiplayer.


    Ich kann es generell Null nachvollziehen wie man als Homm Programmierteam die Chance versäumen kann irgend einen Veteran ( am besten einen aus on und offline) irgendwie mal ranhollt um von den Erfahrungen zu profitieren.


    So Unfug wie bewegende Münder in Zwischensequenzen hatte sicher kein echter Veteran als Priorität gesehen ;)


    Veteranschaaf

  • Ein Heroes vom Schaaf entwickelt würd ich auch eher kaufen als eines von Ubi, das ist klar *g*


    Klar haben sie das Angebot ignoriert, die wollen nicht das jemand die Inkompetenz sieht.
    Das ist ja das schlimme, die wollen die Hilfe nichtmal denn denen ist Heroes schnurzegal.

  • ...Ich hatte ja angeboten Limbic zu besuchen und mal paar Erfahrungen zum Thema Multiplayer + Heroes auszutauschen, war ja beruflich nur 5 min von Limbic entfernt beim Kunden unterwegs... Find es schade, dass man das Angebot ignoriert hat.

    naja, wie sollen die zwischen einem Senioren-Maulhelden wie dir und einem echten Könner wie Daddels unterscheiden können ... ? ;-)


    Ich denke, dass es hier einige gegeben hätte, die denen ein paar Tips hinsichtlich Prioritäten, Notwendigkeiten, Programmierstil, Organisation hätten geben können!

    lest Terry Pratchett(RIP) ... und Stephen King, John Katzenbach, Hohlbein, Frank Schätzing, Anne Rice, Andrzej Sapkowski, Anne Bishop, Bernhard Hennen, George R.R. Martin, Markus Heitz, ... (wurde ja langsam Zeit, dass was dazu kommt)

  • Er sagt ihnen sein Nick ist Motorschaaf, dann brauch ich ca. 10 Minuten um rauszufinden ok das war einer der besten H3 Spieler. ^^


    Überhaupt sollte man meinen das man nicht mehr als 10 Minuten braucht, als Veteran was die angeblich sind weiss man es ja eigtl eh lol, um die Prioritäten für ein Runden-Strategiespiel rauszufiltern...
    da sie aber alles wichtige mal wieder in den Sand gesetzt haben, kann man nur spekulieren wie es in dem Laden zugeht.

  • Was man eigentlich mal richtig versuchen sollte:


    Ein Kickstarter-Projekt, genügend Geld zusammenzubekommen, UBI die Lizenz abzukaufen - und dann machen wir uns unsere eigene "little green rosetta" (Frank Zappa) :thumbsup:


    MIT Motorschaaf und dem H5.5-Entwickler - und wer von Nival noch Lust hat.......


    Selbst der H3-KI-Entwickler dürfte ja noch leben......

    "Life is, what happens to you, while you are busy making other plans", John Lennon


    "We come out of nothing, we go into nothing, so why bother?", Monty Python

  • Ein Kickstarter-Projekt, genügend Geld zusammenzubekommen, UBI die Lizenz abzukaufen - und dann machen wir uns unsere eigene "little green rosetta" (Frank Zappa)

    Günstiger wäre es wohl, ein eigenes Patch zu entwickeln und in H7 einzubauen analog zu dem http://heroescommunity.com/viewthread.php3?TID=34594.


    Wie soll denn das Fundrising funktionieren und wie soll das Geld zurückfliessen?

    On your way up
    be good to the people who are mad
    because you will meet them on your
    way coming down

  • Verschieben wir uns in den Thread "Allgemeine Diskussion", sonst macht es Eicke ;)

    "Life is, what happens to you, while you are busy making other plans", John Lennon


    "We come out of nothing, we go into nothing, so why bother?", Monty Python

  • Kommt aus dem "KI-Ende der Diskussion"-Thread:


    Natürlich wäre es das feinste, wenn UBI den H7 - Quellcode für die internationale Modder-Community öffnen würde, und gleich den von HoMM 1-6 dazu.


    Aber dann würden sie nie mehr auch nur eine Pennunze aus der Serie rausschlagen können.......

    "Life is, what happens to you, while you are busy making other plans", John Lennon


    "We come out of nothing, we go into nothing, so why bother?", Monty Python

  • Ich schätze mal dass die ganzen Flamer-Kiddies in den Ubiforen auch ordentlich zum Problem beigetragen haben. Da hat man ja ewig nichts anderes gelesen als "heuli-weini die Heldenspezialitäten sind ja sooo schrecklich. Ich will die innovativen Spezialitäten aus H3 zurück." Oder das Gekeife dass die Skillräder keine Pfeile und (unnötige) Abhängigkeiten haben. Kein Wunder dass Limbic dann falsche Prioritäten setzt und etwas wie die KI zurückstecken muss.